OOTD & New In: Mein Look für das Vintage Sommerfest bei Peggy Sue Frankfurt

OOFD3

Gestern hat Angie mit ihrem Laden Peggy Sue Frankfurt ihren 4. Geburtstag gefeiert und dazu zusammen mit Marina von meinvorgestern.de ein Vintage Sommerfest veranstaltet. Über die Party werde ich in einem anderen Beitrag noch ausführlicher berichten – heute zeige ich Euch erst einmal mein Outfit, dass ich zum Fest getragen habe.
Ich wünsche Euch einen wunderschönen Sonntag! <3

OOTD1

Vor Kurzem erstanden und zum ersten Mal richtig ausgeführt, habe ich dieses originale schwarze Spitzentop aus den 1950er Jahre mit Seidensaum und Schleife, das ich bei Wreckingsnipe (Ebay) für 15,00 Euro ergattern konnte.
BH von Hunkemöller, 27,99 Euro
Schwarze Stretchhose von H&M, 14,95 Euro
Rote Lackballerinas von Tamaris, 29,95 Euro
Vintage Krokotasche via Delight Vintage-Retro-Second Hand 

OOTD2

Meine 60s-Mod-Frisur habe ich mir in einem Tutorial von PinupDollAshleyMarie auf Youtube abgeguckt

Look of the Day: Christmas Tartan

Kleid

Kleid2Eigentlich ist es eher ein „Look of Yesterday“, aber nach dem Weihnachtsessen mit meinen Arbeitskollegen, das gestern feuchtfröhlich zu Ende ging, war ich leider nicht mehr in der Lage für Euch einen Post zu verfassen – Ihr versteht… ***hihi***

Ein Weihnachtsessen ist natürlich immer ein Anlass, sich in Schale zu schmeißen und auch mal zu Accessoires zu greifen, die man sonst vielleicht etwas zu kitschig findet. Vor einiger Zeit hatte ich mir schon extra für die Weihnachtszeit dieses Tartankleid gekauft. Besonders in Großbritannien sind Karomuster um diese Zeit Tradition. Ob Geschenkpapier, Tischdecken, Baumschmuck oder eben Kleider und Socken – die Briten lieben christmas tartans. Warum das so ist, kann ich Euch leider nicht sagen. Weil mich das selbst interessiert, habe ich eben mal nach einer „Kulturgeschichte des christmas tartans“ gegooglet, bin aber leider nicht fündig geworden. Also, wenn Ihr da mehr drüber wisst, dann würde ich mich freuen, wenn Ihr mir einen Kommentar hinterlasst!!!

Das Kleid mit relativ gradem Schnitt und einem weißen Peter Pan-Kragen, unter dem noch einen schwarze Chiffonschleife liegt, gab es ursprünglich mal bei Primark. Da ich das aber nicht mitbekommen hatte, habe ich meins nachträglich über Ebay UK besorgt. Dort gibt es das Kleid auch jetzt noch in einer großen Auswahl an verschiedenen Farben und Größen. Darunter habe ich einfach eine blickdichte Nylonstrumpfhose getragen. Es passt nicht immer zu jedem Look, aber wenn es geht, dann trage ich die 200 Den Strumpfhosen von H&M sehr gerne. Sie halten warm und machen schlank, weil sie einen leichten Kompressionseffekt haben ohne, dass es nach Sanitätswäsche für die Oma aussieht. Die Schnürstiefel sind von Taupage aus der letzten Saison. Um das ganze noch etwas auf zu hübschen, habe ich an dem Kragen noch eine Nikolausstiefelbrosche aus Strass befestigt, die ich auch bei Ebay ergattert habe. Sowas meine ich… normalerweise wäre mir das viel zu kitschig, aber in die Weihnachtszeit passt das doch gut, oder was meint Ihr?

Brosche Make Up

Frisur und Make Up habe ich etwas schlichter gehalten. Meine Haare habe ich einfach rund herum wie ein Croissant nach innen eingerollt. Im Gesicht habe ich die Nude Magique CC Cream von L’Oréal und den Airbrush Concealer von Clinique aufgetragen und das Ganze mit dem Nude Magique BB Powder von L’Oréal fixiert. Als Highlighter habe ich Sun Kissed von Alverde benutzt, der im Übrigen für mich der besten Drogerie-Highlighter überhaupt ist im Moment und beim Rouge habe ich zu meinem all time favorit Sugarbomb von Benefit gegriffen. Für die Augen nahm ich die Lidschatten Palette Love in Paris LIP09 Merci Beaucoup von NYX und die Supersize False Lash Look Mascara von Manhattan. Auf den Lippen hatte ich den Jumbo Lip Pencil 712 Plus Red ebenfalls von NYX getragen.